StartseiteRatgeberBauen & WohnenRenovieren & SanierenDIYNistkasten bauen - so geht's Schritt für Schritt

DIY

Nistkasten bauen - so geht's Schritt für Schritt

Ein Beitrag von: BAUEN & WOHNEN

Erfahren Sie, wie Sie ganz einfach Schritt für Schritt einen Nistkasten bauen können.
Artikel teilen:

Die Sonne scheint, es wird Frühling und die Vögel benötigen ein neues Nest.

Unterstützen können Sie dabei aktiv mit einem Nistkasten. Wir zeigen Ihnen, mit unserem Holzprofi Wolfgang Michelberger von holzraum Ravensburg, Schritt für Schritt, wie einfach das geht.

Videoanleitung

Bauanleitung Höhlenbrüter-Kasten NABU

Bauanleitung Höhlenbrüter-Kasten NABU

Der NABU stellt auf seiner Webseite eine tolle Bauanleitung kostenlos bereit, anhand derer auch wir unseren Nistkasten gebaut haben.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen Nistkasten:

1. Schritt - Materialien und Werkzeug bereitlegen

1. Schritt - Materialien und Werkzeug bereitlegen

Bevor das eigentliche Bauen beginnt, sollten Sie alles, was Sie an Material und Werkzeug benötigen, bereitlegen.

2. Schritt - Anzeichnen

2. Schritt - Anzeichnen

Am besten zeichnen Sie mithilfe eines Bleistiftes und dem Winkel die Maße alle Bauteile auf dem Holzbrett an.

3. Schritt - Zuschneiden

3. Schritt - Zuschneiden

Sägen Sie nun entlang Ihrer Markierungen die Bauteile zu.

4. Schritt - Bohren

4. Schritt - Bohren

Nutzen Sie den Forstnerbohrer zum Bohren des Einflugloches. Wir haben 32 Millimeter für die Kohlmeise verwendet. (28 Millimeter eignen sich für kleinere Meisenarten.). Bohren Sie außerdem mit einem Holzbohrer die Schraublöcher auf den Bauteilen vor.

5. Schritt - Verschrauben

5. Schritt - Verschrauben

Verbinden Sie nun mit Schrauben zuerst den Boden mit den Seitenteilen. Tipp: Zum Fixieren können Sie eine kleine Schraubzwinge verwenden. Setzen Sie den Kasten so Stück für Stück zusammen.

6. Schritt - Sitzstange befestigen

6. Schritt - Sitzstange befestigen

Die Sitzstange wird montiert, indem Sie das Loch etwas kleiner als die Stange bohren. So hält die Stange ohne Leim. Dieser ist nicht gut für die Vögel. 

7. Schritt - Vierkantholz befestigen.

7. Schritt - Vierkantholz befestigen.

Befestigen Sie an der Rückseite des Nistkastens ein Vierkantholz. Dies vereinfacht das Anbringen an einen Baum oder Schuppen.

8. Schritt - die Montage

8. Schritt - die Montage

Achten Sie auf eine gute Anflugschneise für die Vögel. Die angebrachte Sitzstange hilft zusätzlich. Der gewählte Platz sollte halbschattig sein und etwas regengeschützt. Eine Süd-Süd-Ost-Lage ist am besten. Nutzen Sie für das Anbringen Aluschrauben - das schont die Sägeblätter, sollte der Baum später einmal gefällt werden müssen.

Fazit

Ein Nistkasten ist schnell gebaut und unterstützt unsere heimischen Arten beim Brüten. Wir finden die Bauanleitung des NABU gelungen.

Viel Spaß beim Nachbauen!