Flucht mit 300 km/h

Polizei schnappt den Raser mit BC-Kennzeichen

qBiberach

Die Polizei ermittelt den Raser aus dem Kreis Biberach, der im Raum Stuttgart 41 Polizeistreifen abgehängt hat. Er hatte nicht mal einen Führerschein.

Landgericht

Mann in Kressbronn erstochen: Angeklagter bricht sein Schweigen

qKressbronn

Gab es ein kriminelles Netzwerk im Asylbewerberheim? Oder bildete sich das der Mann ein, der einen Menschen getötet und sechs weitere schwer verletzt haben soll?

Reaktion auf Kritik

Grundsteuer: Kretschmann verteidigt Finanzbeamte

qStuttgart

Heute endet die Abgabefrist für die Grundsteuererklärung. Doch selbst das Land kann sie nicht einhalten. Für den Ministerpräsidenten gibt es dafür „triftige Gründe‟.

Mord in Brasilien

Getöteter aus Baindt: Tatverdächtiger nimmt sich das Leben

qBaindt

Zweieinhalb Jahre nach dem Tod eines jungen Baindters in Brasilien hat sich der Fall gelöst. Für die Eltern des damals 22-Jährigen endet eine Odyssee.

Wolfsrudel möglich

Erster weiblicher Wolf im Südwesten nachgewiesen

qBaden-Württemberg

Ein Gentest bringt Sicherheit: In Baden-Württemberg hat eine Fähe wohl sieben Ziegen getötet. Das Tier könnte dem Südwesten das erste Wolfsrudel bescheren.

Jetzt kostenlos registrieren und Vorteile nutzen

Mit einer Registrierung lesen Sie 3 Plus-Inhalte im Monat und alle regulären Inhalte kostenlos. Außerdem können Sie Ihre Heimatregion festlegen und erhalten direkt die wichtigsten News aus Ihrer Umgebung.
Sind Sie bereits registriert?Loggen Sie sich ein

Regionale Nachrichten

Alle Regionen
Sport

Cacau traut DFB-Team bei der EM 2024 „mindestens“ das Halbfinale zu

qStuttgart

Ex-VfB-Star Cacau sieht in der deutschen Mannschaft weiterhin die Qualität, um bei der Heim-EM um den Titel mitzuspielen. Allerdings muss ein Problem gelöst werden.

Seitingen-Oberflacht

Zwei „Letzte-Hilfe-Kurse“ werden in Seitingen-Oberflacht angeboten

qSeitingen-Oberflacht

Meist kommt es im Leben auf den Anfang an – sei es in den ersten Lebensjahren, in der Schule oder im Berufsleben. Ein Angebot der Katholischen Erwachsenenbildung im Dekanat Tuttlingen (KEB) richtet dagegen den Fokus auf das Ende unseres menschlichen Daseins. So heißt es in der Pressemitteilung: „Das Lebensende und das Sterben von Angehörigen, Freunden, Nachbarn macht die meisten oft hilflos, weil uns heutzutage das Wissen der Begleitung im Sterbeprozess verloren gegangen ist und das Thema Tod vielfach verdrängt und abgeschoben wird.“

Tiere

Rätselhafte Vorfälle in US-Zoo: Zwei Affen verschwunden

qUSA

In einem Zoo in Texas häufen sich rätselhafte Vorfälle. Zuletzt sind zwei Kaiserschnurrbart-Tamarine verschwunden. Was ist da los?

Gesellschaft

Waschen, Schneiden, Schweigen: Friseurbesuch ohne Small Talk

qBerlin

Ein Gespräch gehört für viele Menschen zum Friseurbesuch wie Schere und Shampoo. Doch nicht jedem liegt der Small Talk. Friseure bieten deshalb auch «stille» Termine an - nicht ohne Eigennutz.

Notfälle

Neuer Starkregen in Neuseeland erwartet - Notstand im Norden

qNeuseeland

Im Norden Neuseelands wird weiterer Regen ohne Unterlass erwartet. Die Behörden haben den Notstand ausgerufen.

Studie

Einige Autoimmunerkrankungen könnten Covid-Spätfolge sein

qSachsen

Forscher in Deutschland haben einen riesigen Datensatz von Krankenversicherten zu Corona-Infektionen ausgewertet. Ihre Analyse zeigt einen Zusammenhang, über den bisher wenig bekannt war.

Tod von Tyre Nichols

Weitere Entlassungen nach brutalem Polizeieinsatz in Memphis

qUSA

Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgen weitere personelle Konsequenzen.

Baden-Württemberg

Impfpflicht im Gesundheitswesen

So hat Baden-Württemberg die Corona-Impfpflicht durchgesetzt

qRegion

Bußgelder und Tätigkeitsverbote im Gesundheitswesen: Die Ämter waren unterschiedlich streng. Die Folgen aber wirken nach. Der „Schwäbische Zeitung“ liegen Zahlen vor.

Notfälle

Jugendliche versprühen Reizgas an Schule: Mehrere Verletzte

qBaden-Württemberg

Mehrere Jugendliche haben laut Polizei an einer Karlsruher Schule Reizgas versprüht und mehrere Mitschüler verletzt. Nach Angaben vom Dienstag sollen die Schüler am Vortag Pfefferspray während der Pause versprüht haben. Mehr als zehn Schüler der sechsten und siebten Klasse klagten daraufhin über gereizte Atemwege und Übelkeit. Der Rettungsdienst und ein Kindernotarzt versorgten die Schüler in der Turnhalle. Einer von ihnen musste vorsorglich ins Krankenhaus, alle anderen Schüler konnten ohne weitere Behandlung nach Hause.

Steuern

Baden-Württemberg will Grundsteuer-Frist nicht verlängern

qBaden-Württemberg

Auch wenn viele Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken noch in Verzug sind - Baden-Württemberg will die Frist zur Abgabe der Grundsteuererklärung nicht wie Bayern verlängern. Es gebe keine ähnlichen Pläne im Südwesten, sagte ein Sprecher des Finanzministeriums am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Für die Grundsteuer B sind nach Angaben des Ministeriums bis zum Dienstagmittag 67 Prozent der Erklärungen eingegangen, davon rund 94 Prozent digital. Die Fristverlängerung für die Grundsteuer B endet am heutigen 31. Januar 2023. Insgesamt sind im Südwesten 5,6 Millionen Grundstücke neu zu bewerten. Daran schließt sich ein Erinnerungsverfahren an.

Regionalsport

Sport

Deutschland und die Welt

Wirtschaft

Wirtschaftspolitik

Förderbank im Auftrag des Staates: 75 Jahre KfW

qDeutschland

Sie finanzierte den Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg, half den Aufbau Ost zu stemmen und springt immer wieder bei Krisen ein. Vor 75 Jahren wurde die heutige KfW Bankengruppe gegründet.

Verkehr

Städtetag kritisiert Trend zu großen Autos

qDeutschland

«Immer größer» - der Deutsche Städtetag kritisiert den ungebremsten Trend zum SUV. Für mehr Lebensqualität in den Städten sollten den Fahrern die Kosten fürs Parken und Fahren berechnet werden.

Arbeitsmarkt

Zahl der Arbeitslosen leicht gestiegen

qDeutschland

Zum Start ins Jahr ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland gestiegen. Das sei jahreszeitlich bedingt, heißt es bei der Bundesagentur für Arbeit. Dennoch erkennt Behörden-Chefin Nahles Unsicherheiten.

Wählen Sie eine Region aus, um Ihre Nachrichten zu personalisieren
Alle Regionen