Extremes Naturphänomen

Seegfrörne vor 60 Jahren: Viel Trubel auf 150 Millionen Tonnen Eis

qWasserburg

Die „Seegfrörne“ lockte 1963 unzählige Menschen auf den Bodensee. Doch neben Staunen und Heiterkeit gibt es auch tragische Momente. Mit vielen Bildern.

Verletzte bei Musikvereinsprobe

Schneeballwurf führt zu Massenschlägerei

qSigmaringen

Während einer Probe des Musikvereins Jungnau werfen Jugendliche mit Schneebällen. Der Streit eskaliert - auch Shisha-Teile werden zur Waffe.

Juristisches Tauziehen um Namensrechte

Gericht beendet Verwirrspiel um den Zollern-Alb Kurier

qStuttgart

Nur Balinger Druck- und Verlagshaus Hermann Daniel darf seine Tageszeitung Zollern-Alb Kurier nennen. Warum die „Südwest Presse‟ das Nachsehen hat.

VfB-Spieler holt Rekord

Konstantinos Mavropanos verewigt sich mit legendärem Tor im Geschichtsbuch

Sport

Weiter hat es im DFB-Pokal noch keiner geschafft. Aus knapp 50 Metern schießt der VfB-Verteidiger den Ball ins Tor. Allerdings ins Falsche.

Mord in Brasilien

Getöteter aus Baindt: Tatverdächtiger nimmt sich das Leben

qBaindt

Zweieinhalb Jahre nach dem Tod eines jungen Baindters in Brasilien hat sich der Fall gelöst. Für die Eltern des damals 22-Jährigen endet eine Odyssee.

Jetzt kostenlos registrieren und Vorteile nutzen

Mit einer Registrierung lesen Sie 3 Plus-Inhalte im Monat und alle regulären Inhalte kostenlos. Außerdem können Sie Ihre Heimatregion festlegen und erhalten direkt die wichtigsten News aus Ihrer Umgebung.
Sind Sie bereits registriert?Loggen Sie sich ein

Regionale Nachrichten

Alle Regionen
Kriminalität

Messerangriff - Hamburgs Senatorin weist Vorwürfe zurück

qHamburg

Die Hamburger Bürgerschaft befasst sich am Mittwoch mit der tödlichen Messerattacke. Die AfD-Fraktion hat das Thema zur Aktuellen Stunde angemeldet.

Großbritannien

Ist das Gesetz oder kann das weg? - Londons Brexit-Feuerwerk

qGroßbritannien

Vor drei Jahren hat Großbritannien die EU verlassen. Noch immer sucht die konservative Regierung nach Wegen, diesen Schritt zum Erfolg zu machen. Nun will man sich radikal von alten Fesseln lösen.

Protest

Iranisches Paar nach Tanzvideo offenbar zu Haft verurteilt

qIran

Ein Video zeigt ein junges iranisches Paar, das auf den Straßen von Teheran tanzt. Ein Revolutionsgericht sieht darin einen Verstoß gegen die nationale Sicherheit - und verhängt offenbar eine lange Haftstrafe.

Krieg in der Ukraine

Biden: USA werden Ukraine keine F-16-Kampfjets liefern

qUSA

Bislang wollte die US-Regierung sich bei der Frage nach weiteren Waffenlieferungen nicht festlegen. Präsident Biden erteilt den ukrainischen Forderungen nach Kampfjets nun eine klare Absage.

Pandemie

US-Regierung will Corona-Notstandsregelungen im Mai aufheben

qUSA

Noch gelten in den USA offiziell ein Notstand und eine Notlage. Doch die Pandemie-Maßnahmen der Regierung laufen nun nach und nach aus.

Niederlage

Rückschlag für Bayerns Basketballer in der Euroleague

qBayern

Die Basketballer des FC Bayern München haben in der Euroleague im Kampf um die Playoffs einen Rückschlag einstecken müssen. Beim spanischen Topclub Valencia BC verlor das Team von Trainer Andrea Trinchieri am Dienstagabend mit 73:82 (32:33) und hat den Rückstand auf die begehrten Plätze zur Teilnahme an der K.o.-Runde nicht weiter verkürzen können. Mit einer Bilanz von 9:13 Siegen ist der Abstand auf Platz acht stattdessen wieder angewachsen.

Tod von Tyre Nichols

Weitere Entlassungen nach brutalem Polizeieinsatz in Memphis

qUSA

Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgen weitere personelle Konsequenzen.

Baden-Württemberg

Cyber-Kriminalität

Zweite Hacker-Attacke auf Polizei innerhalb weniger Tage

qBaden-Württemberg

Erneut gab es auf die Polizei in Baden-Württemberg einen Angriff im Internet. Mit Erfolg für die Cyberkriminellen. Eines machte die Polizei jedoch anders als letztes Mal.

Reform des Wahlrechts

Mit 16 wählen: Das plant die Landesregierung für 2024

qStuttgart

2024 steht in Baden-Württemberg die nächste Kommunalwahl an. Einiges wird dann anders sein – wie auch künftig bei Bürgermeisterwahlen. Wie die grün-schwarze Landesregierung das Wahlrecht ändern will im Überblick:

Schäfer in Sorge

Nach Wolfssichtung im Südwesten: So reagieren Experten

qBaden-Württemberg

Das Auftauchen der Fähe könnte zu einem ersten Rudel in Baden-Württemberg führen. Während Tierschützer erfreut sind, blicken Nutztierhalter mit Sorge in die Zukunft.

Regionalsport

Sport

Deutschland und die Welt

Politik

Südwest-CDU einig: Maaßen muss raus aus der Partei

qBerlin

Abgeordnete befürworten Parteiaustritt von Hans-Georg Maaßen. Auch für Mitglieder der sogenannten „Werte-Union“ sehen sie keinen Platz.

Unterm Strich

Salat auf ex

qRavensburg

Da jedoch der durchschnittliche Göttergatte dieser Tage kein Reimeschmied ist, muss er rechtzeitig den örtlichen Floristen oder Drogeriemarkt aufsuchen, um – je nach Präsent-Präferenz – blühende Blümchen oder kostspielige Kosmetika zu besorgen. So weit, so gut.

Politik

Erster weiblicher Wolf im Südwesten: Das sind die politischen Reaktionen

qStuttgart

Nach dem Nachweis einer ersten Fähe in Baden-Württemberg, rechnet Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) mit einer Rudelbildung. Damit beginnen politische Diskussionen um den Umgang damit.

Wirtschaft

Energiepreise

Netzagentur-Chef beklagt zu wenig Wettbewerb

qDeutschland

Die Bundesnetzagentur mischt sich ein in die Diskussion um die hohen Energiepreise für Haushalte: Behördenchef Klaus Müller sieht aktuell «kein vernünftiges Wettbewerbsmodell im Strom- und Gasmarkt».

Bahn

Zugverkehr nach Frankreich wegen Großstreik gestört

qBaden-Württemberg

In Frankreich ist eine Rentenreform geplant: Dagegen gibt es zahlreiche Streiks, die auch den grenzüberschreitenden Zugverkehr nach Deutschland beeinträchtigen.

Börse in Frankfurt

Dax kaum verändert - Warten auf die Fed

qDeutschland

Vor mehreren wichtigen Zinsentscheidungen haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag weiter zurückgehalten. Der Dax schloss fast unverändert und stand 0,01 Prozent höher bei 15.128,27 Punkten. Dennoch steht damit für den Leitindex im Monat Januar ein Plus von fast 8,7 Prozent zu Buche, was einer der stärksten Bilanzen für den Jahresstart in der Geschichte des Dax entspricht. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verlor am Dienstag 0,19 Prozent auf 28.813,25 Zähler, gewann im ersten Monat des Jahres aber sogar 14,7 Prozent hinzu - ein Januar-Rekord.

Wählen Sie eine Region aus, um Ihre Nachrichten zu personalisieren
Alle Regionen