Lehrermangel

Bildungsforscherin mit Reformidee: So kommt schnelle Hilfe an die Schule

qStuttgart

Anne Sliwka ist Beraterin der Kultusministerin von Baden-Württemberg. Die Bildungsforscherin hat eine Idee gegen den Mangel an Lehrern und Förderkräften in Schulen.

Mehrere Autos beteiligt

Unfall auf B31-neu bei Überlingen: Straße ist voll gesperrt

Überlingen

Insgesamt fünf Autos sind in den Unfall verwickelt. Die Polizei geht davon aus, dass die Sperrung mehrere Stunden dauern könnte.

Transformation im Unternehmen

Tausende Stellen bei ZF gefährdet - Betriebsrat fürchtet um Zukunft

qFriedrichshafen

Der Wettlauf beim Umstieg auf die E-Mobiliät ist für die Zulieferer knallhart. Der ZF-Betriebsratschef befürchtet an einigen Standorten einen Kahlschlag.

Doppelmord in Elmshorn

Fotos vom Tatort belegen die Brutalität: Richter erleidet Schwächeanfall

qItzehoe

Vor dem Landgericht Itzehoe äußert sich der 30-Jährige zu seiner Tat. Bilder dokumentieren die Brutalität. Einem der Richter ist das zu viel, er kippt vom Stuhl.

Krippenschließung droht

Lage bei der Kinderbetreuung in Wangen könnte sich verschärfen

qWangen

Nach „Ema’s Kinderparadies“ fällt womöglich auch das „Piepmatz Kindernest“ als Einrichtung weg. Werden die U3-Plätze ausreichen?

Jetzt kostenlos registrieren und Vorteile nutzen

Mit einer Registrierung lesen Sie 3 Plus-Inhalte im Monat und alle regulären Inhalte kostenlos. Außerdem können Sie Ihre Heimatregion festlegen und erhalten direkt die wichtigsten News aus Ihrer Umgebung.
Sind Sie bereits registriert?Loggen Sie sich ein

Regionale Nachrichten

Alle Regionen

Baden-Württemberg

Regionalsport

Sport

Deutschland und die Welt

Politik

Die Zeit für den Wahlkampf in Hessen fehlt in Berlin

qRavensburg

Nancy Faeser will gleichzeitig SPD-Spitzenkandidatin in Hessen und Bundesinnenministerin sein. Das kann nicht gut funktionieren, kommentiert Claudia Kling.

Katholische Kirche

40 Millionen Euro für Missbrauchsopfer – Manche warten aber weiter

qBonn

Eine stattliche Summe, die die Kirche da in die Hand genommen hat. Rechnet man das aber runter, bleibt für Einzelne nicht so viel. 

Panorama

Osttirol: Wo das Nichts zum Luxus wird

qKartitsch

Ins Gailtal, im hintersten Winkel Osttirols, nahe an der Südtiroler Grenze, kamen die ersten Touristen erst spät. Das hat mit der Felbertauernstraße zu tun, die erst seit Ende der 1960er-Jahre einen einigermaßen komfortablen Anreiseweg von Norden nach Osttirol ermöglicht. Für Italiener ist der Weg kürzer, sie machen auch heute noch einen Großteil der Besucher aus. Deutsche nehmen den langen Anreiseweg aber gern in Kauf. Wer erst einmal angekommen ist auf fast 1400 Metern und die letzten Kurven von Lienz heraufgeschafft hat, kann das Auto viele Tage lang stehenlassen. Und im Winterwanderdorf Kartitsch einen Schneetraum genießen, der europaweit seinesgleichen sucht.

Wirtschaft

Wählen Sie eine Region aus, um Ihre Nachrichten zu personalisieren
Alle Regionen