„Wir sind ehrbare Kaufleute“: Grenke will Manipulationsvorwürfe mit Sondergutachten entkräften

Lesedauer: 7 Min
Konzernzentrale des Finanzdienstleisters Grenke in Baden-Baden.
Konzernzentrale des Finanzdienstleisters Grenke in Baden-Baden. (Foto: Uli Deck/dpa)
Wirtschaftsredakteur

Das Unternehmen wird heftig attackiert und wehrt sich. Die Anschuldigungen seien haltlos und sollten einen Kursverfall auslösen - mit dem die Investorengruppe Viceroy Research Geld verdient.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen