Warmes Frühjahr beschert Obstbauern reiche Ernte

Lesedauer: 2 Min
Äpfel
In diesem Jahr werde die Apfelernte bei 1,1 Millionen Tonnen liegen. (Foto: Carmen Jaspersen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Dank des außergewöhnlich warmen Frühjahres dürften Obstbauern hierzulande eine reiche Apfel- und Birnenernte einfahren.

In diesem Jahr werde die Apfelernte bei 1,1 Millionen Tonnen liegen - knapp 17 Prozent über dem Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Bei Birnen erwartet die Wiesbadener Behörde ein Plus von 18 Prozent auf 46.800 Tonnen.

Gemessen an der geringen Ernte 2017, als eine Kältewelle im April die Obstblüten traf, sind die Steigerungen noch deutlicher. Bei Äpfeln stehe ein Zuwachs von 82 Prozent, bei Birnen gar eine Verdoppelung (100 Prozent), hieß es weiter. In diesem Jahr war das Frühjahr sehr warm und der Sonnenschein ließ die Früchte schneller reifen.

Die wichtigsten Anbaugebiete für Äpfel liegen um den Bodensee, im Alten Land nahe Hamburg und in Sachsen. Dort werden mehr als zwei Drittel der Äpfel in Deutschland geerntet. Birnen werden vor allem in Baden-Württemberg, Niedersachsen und Bayern angebaut.

Mitteilung Destatis

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen