Wäschehersteller Schiesser meldet Insolvenz an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter des Unternehmens mit rund 2300 Mitarbeitern sei Volker Grub (Stuttgart) ernannt worden, teilte der Hersteller von Unter- und Nachtwäsche sowie Sportwäsche in Radolfzell mit.

Das Unternehmen war 1875 gegründet worden und ist heute eine Tochter der Schiesser Group AG mit Sitz im schweizerischen Küsnacht. Die Schiesser AG hat ihrerseits vier Tochtergesellschaften in Deutschland und neun in anderen europäischen Ländern.

Der Umsatz lag 2008 bei 130 Millionen Euro. In Radolfzell beschäftigt Schiesser rund 600 Menschen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen