USA wollen Kreditmärkten mit Billionen helfen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Kampf gegen die Finanzkrise will die US-Regierung den Kreditmärkten mit bis zu zwei Billionen Dollar aus staatlichen und privaten Mitteln zu Hilfe eilen.

US-Finanzminister Timothy Geithner kündigte die Schaffung eines durch Staatsgelder und private Investoren gemeinsam finanzierten Fonds im Umfang von bis zu einer Billion Dollar an, der die Banken von faulen Wertpapieren befreien soll. Darüber hinaus solle ein Programm der US-Notenbank von 200 Milliarden ebenfalls auf bis zu eine Billion Dollar ausgeweitet werden, das die private Kreditvergabe ankurbeln soll. Außerdem seien weitere Kapitalspritzen für Banken geplant.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen