Struck lehnt Staatshilfen für Schaeffler strikt ab

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

SPD-Fraktionschef Peter Struck lehnt Staatshilfen für den angeschlagenen fränkischen Auto-Zulieferer Schaeffler ab.

„Wir sind strikt gegen weitere Staatshilfen für Unternehmen, die selbstverschuldete Kreditschwierigkeiten haben. Würden wir in einem Fall nachgeben, könnten wir anderen die gleiche Hilfe nicht verweigern“, sagte Struck der in Hannover erscheinenden „Neuen Presse“ (Samstag).

Der SPD-Politiker kritisierte zudem Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU). Es sei unglücklich, dass Glos über ein direktes Engagement des Bundes spreche. „Wenn Länder wie Niedersachsen, Baden-Württemberg oder Bayern helfen wollen, sollen sie es aus eigener Kraft tun“, sagte Struck.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen