Start frei für den Aufbau der weltweit größten Freihandelszone

Lesedauer: 7 Min
 Sojaernte in Brasilien: Landwirte, Verbraucher- und Umweltschützer treibt die Sorge um, dass im Zuge des Freihandelsabkommen Pr
Sojaernte in Brasilien: Landwirte, Verbraucher- und Umweltschützer treibt die Sorge um, dass im Zuge des Freihandelsabkommen Produkte nach Europa kommen könnten, die nicht den hohen EU-Standards entsprechen. (Foto: dpa)
Deutsche Presse-Agentur
Ansgar Haase und Denis Düttmann

20 Jahre nach dem Start der Verhandlungen ist der Weg für den Aufbau der weltweit größten Freihandelszone frei.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen