Schaeffler hält an Fusion mit Contibereich fest

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die angeschlagene Schaeffler-Gruppe will ungeachtet ihrer finanziellen Probleme an einer Fusion ihrer Autozuliefersparte mit der von Continental festhalten.

„Wir werden weiter an der Zusammenführung der beiden Automotive-Bereiche arbeiten und sind zuversichtlich, dass das jetzt kooperativ und ohne Störungen weiter vorangehet“, sagte Schaeffler-Sprecher Detlef Sieverdingbeck am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Er widersprach damit einem anderslautenden Bericht des „Handelsblatts“ (Dienstag). Die Fusion sei aber sicher kein Vorgang, der in den nächsten Monaten abgeschlossen sein werde, betonte der Sprecher.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen