Rekordeinbruch bei Industrieproduktion

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die deutsche Industrie hat im Januar dieses Jahres einen beispiellosen Produktionseinbruch erlebt. Gegenüber dem Januar 2008 lag der Umsatz der Verarbeitenden Industrie um 20,0 Prozent niedriger, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte.

Das sei der stärkste Einbruch seit Beginn der Berechnungen im Jahr 1991. Bereits im Vormonat waren die Umsätze um 12,6 Prozent weggebrochen. Der Inlandsumsatz nahm im Januar um 16,6 Prozent ab, während der Auslandsumsatz um 23,8 Prozent einbrach. Besonders stark betroffen war die Autoindustrie, der mehr als ein Drittel (34,3 Prozent) Umsatz wegbrach.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen