Reisemesse ITB mit Besucherandrang zufrieden

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die weltgrößte Reisemesse ITB in Berlin verzeichnet trotz der Wirtschaftskrise ein reges Interesse.

„Es sind am ersten Publikumstag genau so viele Besucher gekommen wie im vergangenen Jahr. Und bei den Fachleuten gibt es sogar ein Besucherplus“, sagte der Sprecher der Messe Berlin, Michael Hofer, am Samstag. Insgesamt wird bis Sonntagabend mit rund 170 000 ITB-Gästen gerechnet. Nach drei Tagen ausschließlich für Fachbesucher öffnete die Messe am Samstag auch für interessierte Privatleute.

Angesichts der weltweiten Wirtschaftskrise gibt es bei den mehr als 11 000 Ausstellern aus 187 Ländern eine gedämpfte Stimmung, was die aktuelle Saison angeht. Auf der Messe zeichnet sich ab, dass vor allem schnell zu erreichenden Ferienziele und nicht lange Fernflüge im Trend liegen. Deshalb sind deutsche Ferienregionen zuversichtlich für die aktuelle Saison. Sorge bereite den Anbieter eine erwarteter Rückgang bei Geschäftsreisen.

Zahlen über Geschäftsabschlüsse auf der weltgrößten Reisemesse und zu den genauen Besucherzahlen will die Messegesellschaft am Sonntag mitteilen. Viele Urlauber lassen sich nach Branchenangaben noch Zeit mit ihrer Reisebuchung. Nach Einschätzung des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) wollen die Bundesbürger aber nicht generell auf eine Urlaubsreise verzichten.

Internet: www.messe-berlin.de; www.itb-berlin.com

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen