Oberschwaben verliert einen erfolgreichen Unternehmer

Alfred Remmele machte sich 1964 selbständig und entwickelte in der heimischen Garage Folienbeutel, in denen dank kontrolliertem
Alfred Remmele machte sich 1964 selbständig und entwickelte in der heimischen Garage Folienbeutel, in denen dank kontrolliertem Gasaustausch Käse reifen konnte – die Basis für seinen Erfolg als Unternehmer. (Foto: OH)
Korrespondent

Alfred Remmele galt über Jahrzehnte hinweg als eine wichtige Stimme des oberschwäbischen Mittelstands. Am Sonntag ist der Ochsenhausener Unternehmer im Kreis seiner Familie gestorben.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Hier finden Sie freie Impftermine in der Region

Die Zwangspause ist vorbei: Wochenlang hat die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zu Jahresbeginn Menschen bei der Buchung von Impfterminen unterstützt. Der Erfolg war groß. Doch als die Schere zwischen den wenigen Impfstoff-Lieferungen und der starken Nachfrage nach Terminen immer größer wurde, musste der Service für einige Wochen eingestellt werden.

Das ist jetzt vorbei, die Impftermin-Ampel ist wieder da. Sie zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt.

 Die Neunfektionen der vergangenen Woche verteilt auf die verschiedenen Städte und Gemeinden im Landkreis.

Inzidenz sinkt in Lindau unter 100: Maskenpflicht aufgehoben – weitere Lockerungen möglich

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Lindau hat am Freitag den niedrigsten Wert seit Wochen erreicht: Mit 91,5 ist Lindau wieder unter der 100er-Marke. Das hat Auswirkungen auf die Schulen, die ab Montag wieder mit Präsenzunterricht starten. Wenn die Inzidenz niedrig bleibt, gibt es weitere Lockerungen. Sicher ist bereits, dass das Landratsamt ab Montag die Maskenpflicht auf der Insel aufhebt.

Bereits seit drei Wochen befindet sich Lindau in der sogenannten Notbremse.

In den vergangenen Wochen haben sich die Fälle von Rasern in Weingarten extrem gehäuft.

Illegales Autorennen? Schon wieder sind Raser unterwegs

Einmal mehr haben sich zwei Fahrer in Ravensburg beziehungsweise Weingarten ein illegales Autorennen geliefert. Davon geht zumindest die Polizei aus, die nun wegen einem „verbotenen Kraftfahrzeugrennen“ ermittelt.

Wie die Polizei in ihrem Bericht mitteilt, waren die beiden am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr auf der Ravensburger Gartenstraße stadtauswärts unterwegs. Auf Höhe des Polizeipräsidiums wurden die beiden Autos, die nebeneinander fuhren, zunächst deutlich langsamer.

Mehr Themen