„Mitverschwörer“? Rolle von ZF in Abgas-Skandal wirft durch neue Details unbequeme Fragen auf

Lesedauer: 8 Min
Eine blaue Fahne von ZF vor der Konzernzentrale
Zentrale des Autozulieferers ZF in Friedrichshafen am Bodensee: Ermittler, die Laptops einsammeln und Ingenieure befragen, ein Entwicklungschef, der den Konzern verlässt – hat ZF beim Abgasbetrug mitgemacht? (Foto: ZF)
Ressortleiter Wirtschaft

ZF soll in den USA bei Abgas-Tricksereien geholfen haben. Der Konzern verweist darauf, dass sich die Klage nicht gegen ZF richtet. Interne Ermittlungen deuten allerdings auf etwas anderes hin.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen