Landesregierungen beraten Rettung der HSH Nordbank

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Landesregierungen von Schleswig-Holstein und Hamburg beraten am Vormittag in Kiel in gemeinsamer Sitzung das Rettungspaket für die angeschlagene HSH Nordbank. Es sieht eine Kapitalspritze von drei Milliarden Euro und eine Sicherheitsgarantie über zehn Milliarden Euro vor.

Vor der gemeinsamen Sitzung mit dem Hamburger Senat zeigte sich Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen zuversichtlich. Die Kabinette wollen am Mittag ein Hilfspaket für die Bank beschließen, die für das vergangene Jahr 2,8 Milliarden Euro Verlust ausgewiesen hat. [Hotel Steigenberger Conti Hansa]: Schlossgarten 7, Kiel

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen