Hamburger Hafen stagniert

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Hamburger Hafen steht vor einem schwierigen Jahr. Nach jahrelangem Wachstum stagnierte im vergangenen Jahr der Gesamtumschlag des größten deutschen Hafens bei 140,4 Millionen Tonnen, teilte die Marketing-Gesellschaft des Hafens am Donnerstag in Hamburg mit.

Der wichtige Containerumschlag reduzierte sich um 1,5 Prozent auf 9,7 Millionen Standardcontainer (TEU). Das ist immer noch das zweitbeste Ergebnis in der Geschichte des Hafens. Gegenwärtig deuten wegen der Finanz- und Wirtschaftskrise viele Anzeichen auf einen rückläufigen Welthandel, der auch weitere Rückgänge im Hamburger Hafen nach sich ziehen würde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen