Gut fürs Portemonnaie: Inflation hat sich 2019 abgeschwächt

plus
Lesedauer: 5 Min
Euro-Münzen
Zum Jahresende dämpften vor allem etwas günstigere Energie- und Kraftstoffpreise die Inflation, während sich etwa Nahrungsmittel und Mieten spürbar verteuerten. (Foto: Nicolas Armer / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
Friederike Marx und Jörn Bender

Das Leben in Deutschland ist auch im vergangenen Jahr teurer geworden. Doch der Preisanstieg fiel geringer aus als erwartet. Zuletzt hatten sinkende Energiepreise die Teuerungsrate gebremst.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen