Große Vermögensverwalter tun zu wenig fürs Klima

Lesedauer: 5 Min
US-Firma BlackRock
Der Schriftzug des Verögensverwalters Blackrock hängt über dem Eingang. (Foto: Justin Lane / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
Carsten Hoefer

Die führenden Vermögensverwalter der Welt haben eigentlich einen sehr großen Hebel in der Hand, um Investitionen in eine CO2-neutrale Zukunft zu lenken: Unsummen von Geld.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen