Gewinneinbruch beim Autobauer Daimler

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Beim Autobauer Daimler ist der operative Gewinn im vergangenen Jahr dramatisch eingebrochen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) schrumpfte von 8,7 Milliarden Euro auf 2,7 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Dienstag in Stuttgart mitteilte.

Vor allem die Beteiligung am schwer angeschlagenen US-Autobauer Chrysler sowie das niedrige Ergebnis der Pkw-Sparte hätten das Ergebnis belastet. Wegen der anhaltenden Auto-Krise rechnet das Unternehmen auch 2009 mit erheblichen Belastungen. Gewinn, Umsatz und Absatz werden unter den Vorjahreswerten liegen. Eine konkrete Prognose für 2009 wurde nicht vorgelegt.

Der Konzerngewinn sank im vergangenen Jahr von 4,0 Milliarden Euro auf 1,4 Milliarden Euro. Der Konzernumsatz schrumpfte von 99,4 Milliarden auf 95,9 Milliarden Euro. Die Dividende soll nach 2,00 Euro im Vorjahr noch 0,60 Euro je Aktie betragen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen