Firmen übernahmen 2008 Mehrzahl der Auszubildenden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Deutschland sind im vergangenen Jahr so viele Auszubildende von ihren Firmen übernommen worden wie seit Jahren nicht mehr. 61 Prozent der jungen Leute erhielten nach Abschluss der Lehre eine Anstellung in ihrer Firma.

Das berichtet das Magazin „Focus“ unter Berufung auf das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung. Dies sei die höchste Übernahmequote seit dem Jahr 2000. Die Zahlen basieren auf einer Befragung von 16 000 Betrieben. In Westdeutschland lag die Übernahmequote demnach mit 65 Prozent deutlich höher als in Ostdeutschland mit 47 Prozent.

In diesem Jahr rechnen Arbeitsmarktexperten wegen der schwierigen wirtschaftlichen Lage aber mit einer sinkenden Zahl der Übernahmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen