Erstmals Rüstungsexporte für mehr als acht Milliarden Euro genehmigt – Branche fordert klare Regeln

Lesedauer: 6 Min
 Luft-Luft-Raketen vom Typ Iris-T des Rüstungskonzerns Diehl BGT Defence aus Überlingen.
Luft-Luft-Raketen vom Typ Iris-T des Rüstungskonzerns Diehl BGT Defence aus Überlingen. (Foto: imago images/Xinhua)
Deutsche Presse-Agentur
Schwäbische Zeitung
Michael Fischer

Nach drei Jahren Flaute sind die Rüstungsexportgenehmigungen im vergangenen Jahr auf Rekordhöhe gestiegen. Die SPD fordert Konsequenzen.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen