Erneut Tausende neue Beschäftigte bei der Bahn eingestellt

Deutsche Bahn
Ein Zugbegleiter gibt ein Abfahrtszeichen für einen ICE auf dem Bahnsteig im Berliner Hauptbahnhof. (Foto: Carsten Koall / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Bahn macht weiter Tempo bei der Rekrutierung von neuen Beschäftigten. „Wir haben nochmal eine Schippe draufgelegt bei den Einstellungen und 2000 neue Mitarbeitende mehr als geplant an Bord geholt“, teilte Konzern-Personalvorstand Martin Seiler am Montag mit.

Insgesamt seien im laufenden Jahr bislang rund 26.000 Beschäftigungszusagen gegeben worden, hieß es, so viele wie noch nie. Unterm Strich bedeute das einen Beschäftigungsaufbau von 5000 Mitarbeitern, weil jedes Jahr auch Tausende Kolleginnen und Kollegen das Unternehmen verlassen, vor allem aus Altersgründen.

Die Bahn will bis zum April des kommenden Jahres für jeden neuen Mitarbeiter einen Baum pflanzen, insgesamt also 26.000 in zehn verschiedenen Bundesländern.

Auch im kommenden Jahr will das Unternehmen auf ähnlich hohem Niveau neue Mitarbeiter einstellen. Mit der Gewerkschaftsseite war vereinbart worden, in diesem und im vergangenen Jahr jeweils mindestens 18.000 neue Leute zu gewinnen. Weltweit beschäftigte der Konzern Ende Juni dieses Jahres mehr als 338.600 Menschen, davon rund 220.500 in Deutschland.

© dpa-infocom, dpa:221031-99-325546/2

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie