Deutscher Staat 2008 mit leichtem Defizit

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Erstmals seit der deutschen Einheit hat Deutschland 2008 einen fast ausgeglichenen Staatshaushalt erreicht. Das Finanzierungsdefizit des Staates betrug nach vorläufigen Zahlen 3,3 Milliarden Euro.

Die Defizitquote betrug 0,1 Prozent vom Bruttoinlandsprodukt (BIP) nach minus 0,2 Prozent im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit. Die neu errechnete Quote entspricht früheren Berechnungen vom Januar, das Finanzierungsdefizit lag allerdings um 1,7 Milliarden Euro höher als zunächst geschätzt.

Deutschland erfüllte 2008 wie in den beiden Vorjahren das Maastricht-Kriterium, das ein maximales Defizit von 3,0 Prozent des BIP erlaubt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen