Deutsche Post profitiert von China-Deal

Lesedauer: 6 Min
Frank Appel
Post-Chef Frank Appel in Bonn. Wegen der sinkenden Briefmengen und steigender Gehälter für die Zusteller sehnt der Vorstand die geplante Erhöhung des Briefportos herbei. (Foto: Rolf Vennenbernd / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ende Mai soll die Bundesnetzagentur über den Rahmen für die von der Post herbeigesehnten Portoerhöhungen entscheiden.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen