Dekra nimmt künftig auch Autos in China unter die Lupe

Dekra-Hauptuntersuchung
Eine Kfz-Ingenieurin kontrolliert in einer Dekra-Werkstatt ein Fahrzeug. Die Dekra steigt in den Markt der Hauptuntersuchungen in China ein. (Foto: Christoph Schmidt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Prüfer der Dekra inspizieren nun auch Fahrzeuge auf dem wichtigsten Automarkt China. Dort übernehmen sie dabei Aufgaben, die hierzulande den Bußgeldbehörden zufallen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.