Barclays trotz Finanzkrise mit Milliardengewinn

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die britische Großbank Barclays hat trotz Finanzkrise das Jahr 2008 mit einem Milliardengewinn abgeschlossen.

Zwar brach der Vorsteuergewinn im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent auf 6,1 Milliarden Pfund (knapp 7 Mrd Euro) ein, Analysten waren aber von einem niedrigeren Ergebnis ausgegangen. Barclays-Chef John Varley kündigte am Montag in London an, dass die Banken-Vorstände für das vergangene Jahr keine Bonus-Zahlungen erhalten sollten und die Ausschüttungen für die übrigen Beschäftigten deutlich geringer als 2007 ausfallen werde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen