209 Versorger senken die Gaspreise

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Verbraucher können sich über weiter sinkende Gaspreise freuen. Bundesweit würden 209 Gasversorger zum 1. März oder 1. April ihre Preise um im Durchschnitt 12,8 Prozent bei einem Jahresverbrauch von 20 000 Kilowattstunden senken, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“.

Das Blatt beruft sich auf den Vergleichsdienst „Check24.de“. Mit der aktuellen Preisrunde hätten im ersten Quartal 2009 rund zwei Drittel der Gasversorger ihre Preise für die Grundversorgung gesenkt, heißt es demnach bei „Check24“. Die Gasversorgungstöchter des Eon-Konzerns gingen bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr mit ihren Preisen runter.

Viele Versorger hätten mit ihren Preissenkungen extra bis zum Ende der Heizperiode abgewartet, sagte der Energieexperte Roland Pause von der Verbraucherzentrale Sachsen der Zeitung. Beim Strom gibt es dem Bericht zufolge dagegen kein Ende der Preiserhöhungen: Laut der Erhebung haben bundesweit 51 Stromversorger für Anfang März oder Anfang April Preiserhöhungen angekündigt.

So hebe der zweitgrößte deutsche Stromkonzern RWE zum 1. April 2009 die Preise um 6,9 Prozent (bei 4000 Kilowattstunden Jahresverbrauch) an. Im Durchschnitt steigen die Strompreise den Angaben zufolge um 7,4 Prozent.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen