Österreicher überholen Deutsche beim Biertrinken

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Österreicher haben den großen Nachbarn Deutschland 2008 beim Bierkonsum übertroffen. Nach Angaben des Brauereiverbandes vom Montag tranken die Alpenländler im vergangenen Jahr 8,6 Millionen Hektoliter Gerstensaft und damit durchschnittlich 109,3 Liter pro Kopf.

Die „Piefkes“, mit denen sich Österreicher immer wieder gern messen, brachten es im gleichen Zeitraum lediglich auf durchschnittlich 108 Liter, wie der Verband berichtete. Damit ist Austria inzwischen „Vizeweltmeister“ im Biertrinken hinter den weltweit führenden Tschechen.

Was die Brauereidichte betrifft, liegt Österreich nach Verbandsangaben europaweit sogar schon an der Spitze.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen