Zweiter Vermisster unter Trümmern in Köln gefunden

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mehr als eine Woche nach dem Einsturz des historischen Stadtarchivs haben die Hilfskräfte am Donnerstag einen zweiten Verschütteten gefunden.

Das teilte ein Feuerwehrsprecher mit. Man könne noch nicht sagen, ob es der vermisste 24 Jahre alte Khalil G. sei. „Wir müssen warten bis die Leiche identifiziert ist“, sagte der Sprecher. Zur Zeit könne man nicht einmal sagen, ob es sich tatsächlich um einen Mann handele. Der Körper liege neun Meter unter dem Erdniveau. Bis zur Bergung werde es noch Stunden dauern. „Ehe wir Hand anlegen können, das dauert noch“, sagte der Sprecher.

Die Feuerwehr hatte unter widrigen Umständen intensiv nach dem zweiten Vermissten an der Einsturzstelle gesucht. Nachdem Spürhunde am Nachmittag angeschlagen hatten, zeigte sich die Feuerwehr „vorsichtig optimistisch“. Noch am Nachmittag hatte sich der Vater Khalils an der Unglücksstelle ein Bild von den Arbeiten gemacht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen