Warum Trump im Kampf gegen Corona jetzt Europa attackiert

Lesedauer: 6 Min
Trump und Azar
US-Gesundheitsminister Alex Azar steht neben Donald Trump, Präsident der USA, bei der Unterzeichnung eines Ausgabengesetzes zur Bekämpfung des Coronavirus im Weißen Haus. (Foto: Evan Vucci)
Frank Herrmann
Korrespondent

Lange hat US-Präsident Donald Trump das Coronavirus kleingeredet. Jetzt verbietet er EU-Bürgern die Einreise und attackiert die EU scharf. Dabei liegen die größten Probleme in den USA selbst.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Mehr zum Thema

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen