Vater sticht auf Familie ein und springt vom Balkon

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Familienvater hat in der Nacht zum Freitag in Castrop-Rauxel in Nordrhein-Westfalen im Streit auf seine Frau und zwei Söhne eingestochen und ist anschließend vom Balkon gesprungen. Der 42-Jährige starb wenig später im Krankenhaus.

Die 38 Jahre alte Ehefrau und ein siebenjähriger Sohn wurden durch Stiche lebensgefährlich verletzt, konnten aber mit Notoperationen gerettet werden, berichtete die Staatsanwaltschaft Dortmund. Der zweite, vier Jahre alte Sohn kam mit leichten Schnittverletzungen davon.

Zwischen den Eheleuten hatte es gegen Mitternacht aus noch ungeklärter Ursache Streit gegeben. Als die Situation eskalierte, waren Nachbarn in die Wohnung in der dritten Etage hinzugekommen. Möglicherweise habe die Frau die Tür geöffnet. Kurz darauf sei der Mann vom Balkon gesprungen. Über den Tathergang wusste die Staatsanwaltschaft zunächst nichts weiter zu sagen. Offen blieb auch, ob auch die Ehefrau auch zum Messer gegriffen hatte und ihren Mann verletzt hat. Einzelheiten wollte die Staatsanwaltschaft nach der Obduktion des Mannes mitteilen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen