Trump will zivile Drohnen-Opfer nicht mehr nennen

Lesedauer: 4 Min
Donald Trump
Hebt eine Obama-Anordnung zu durch Drohnenangriffe getötete Zivilisten auf: US-Präsident Donald Trump. (Foto: Jacquelyn Martin/AP / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der US-Geheimdienst CIA setzt auch außerhalb von Kriegsgebieten Drohnen ein, um Terroristen aus der Luft zu töten - ein umstrittenes Programm.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen