Trump über Corona-Pressekonferenzen: Aufwand nicht wert

Lesedauer: 5 Min
Trump
Donald Trump bei einer der Pressekonferenzen im Weißen Haus zum Coronavirus. (Foto: Alex Brandon / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
Can Merey und Christiane Jacke

Widersprüche und Selbstdarstellung, Wahlkampf und Falschaussagen - mit seinen täglichen Pressekonferenzen zur Corona-Krise hat sich US-Präsident Trump viel Kritik eingehandelt.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen