Tote bei Angriff auf Polizeischule in Pakistan

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Angriff auf ein Ausbildungslager der pakistanischen Polizei sind nach Medienberichten mindestens 15 Menschen getötet und Dutzende als Geiseln genommen worden.

Wie der pakistanische Sender Geo TV berichtete, hatten Unbekannte die Polizeischule in der Nähe von Lahore im Osten des Landes am Montagmorgen mit Gewehren und Handgranaten angegriffen. Nach Angaben eines Polizeisprechers drangen „die Terroristen“ in das Trainingszentrum vor und verschanzten sich. Man habe Eliteeinheiten zur Unterstützung angefordert.

Geo TV zufolge handelt es sich bei den meisten Todesopfern um Polizisten. 10 weitere seien verletzt worden. Die Polizei wollte die Zahlen zunächst nicht bestätigen. Unklar sei auch, wie viele Polizisten zum Zeitpunkt des Angriffs auf dem Gelände waren. „Normalerweise werden hier rund 850 Rekruten ausgebildet“, sagte Polizeioffizier Mushtaq Sukhera.

Ein verletzter Polizist sagte dem TV-Sender Express News, dass sechs Angreifer auf die Außenmauer des Lagers geklettert seien und das Feuer auf die Polizeischüler auf dem Exerzierplatz eröffnet hätten. Auf Fernsehbildern waren Polizisten zu sehen, die regungslos im Hof der Anlage lagen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen