Schneechaos: Großbritannien geht das Streusalz aus

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach den starken Schneefällen geht in Großbritannien das Streusalz aus. Weil der Nachschub stockt, hat die Grafschaft Gloucestershire im Südwesten Englands 500 Tonnen Tafelsalz geordert, mit dem sich der Straßendienst von Sonntag an behelfen kann.

Am Mittwoch wird zudem ein Container-Schiff aus Spanien erwartet, das 40 000 Tonnen Streusalz an Bord hat. Auch aus Deutschland sollen nach Angaben der Behörden Hilfsmittel kommen.

Das Winterwetter hielt Großbritannien am Samstag den fünften Tag in Folge fest im Griff. Neue starke Schneeschauer blieben zwar zunächst aus, dafür hatten nächtliche Minustemperaturen zahlreiche Straßen in gefährliche Rutschbahnen verwandelt. In der Gegend von Bristol, die am Freitag besonders unter den Schneemassen gelitten hatte, entspannte sich die Situation. Der Flughafen nahm seinen Betrieb wieder auf, allerdings hatten die Flieger noch starke Verspätungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen