Saar-SPD zieht mit Heiko Maas an Spitze in Bundestagswahl

Heiko Maas
Außenminister Heiko Maas führt die Landesliste der SPD im Saarland für die Bundestagswahl im Herbst an. (Foto: Olivier Matthys / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Außenminister Heiko Maas führt die Landesliste der SPD im Saarland für die Bundestagswahl im Herbst an.

Der 54-Jährige wurde am Samstag bei einem Landesparteitag in einem Fußballstadion in Spiesen-Elversberg auf Listenplatz eins gewählt, wie ein Parteisprecher mitteilte. Auf den weiteren Plätzen folgen Josphine Ortleb, Christian Petry, Emily Vontz und Esra Limbacher.

Insgesamt stellten die Sozialdemokraten 15 Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl am 26. September auf. Bei der vorherigen Bundestagswahl 2017 hatten zwei SPD-Politiker den Einzug über die Landesliste im Saarland geschafft, außerdem errang die Partei eines von vier Direktmandaten. Insgesamt schafften damals zehn Kandidaten verschiedener Parteien den Sprung ins Berliner Parlament. Wegen der Corona-Pandemie hatte die Saar-SPD den Parteitag in ein Fußballstadion verlegt.

Der frühere saarländische SPD-Chef und ehemalige stellvertretende Ministerpräsident Maas war 2017 erstmals in den Bundestag gewählt worden war. Er wurde am Samstag außerdem wieder als Direktkandidat im Wahlkreis 297/Saarlouis aufgestellt. Dort könnte es erneut zum Duell mit seinem Kabinettskollegen, CDU-Wirtschaftsminister Peter Altmaier, kommen. Altmaier hatte im Februar angekündigt, dass er erneut in seinem Heimatkreis antreten wolle.

2017 hatte Maas gegen Altmaier den Kampf um das Direktmandat in dem Wahlkreis verloren und rückte dann über die SPD-Landesliste in den Bundestag ein. Altmaier hatte das Direktmandat bereits 2009 und 2013 für die CDU gewonnen. Beide Saarländer kommen gebürtig aus dem Kreis.

© dpa-infocom, dpa:210515-99-609954/2

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Ornithologe Peter Berthold

Warum nicht gleich eine Plastikhecke? - Experte besorgt über Gartengestaltung in der Region

Und noch so ein Psychopathen-Garten!“ Peter Berthold rollt mit seinem Auto im ersten Gang an einem Grundstück vorbei, das von einer säuberlich getrimmten Hecke aus Kirschlorbeer umsäumt wird. „Da kann man auch gleich eine Plastikhecke pflanzen, leben tut darin nix. Die Insekten mögen die giftigen Blätter nicht und den Vögeln fehlt die Nahrung“, sagt der Vogelkundler, der viele Jahre lang die Vogelwarte Radolfzell am Bodensee geleitet hat, eine Zweigstelle des Max-Planck-Instituts für Ornithologie.

Baerbock zur Grünen_Kanzlerkandidatin gekürt

Parteitag kürt Annalena Baerbock mit überwätigender Mehrheit zur Grünen-Kanzlerkandidatin

Der Grünen-Parteitag hat Annalena Baerbock mit überwältigender Mehrheit als erste grüne Kanzlerkandidatin bestätigt. Zugleich bekräftigten 678 von 688 Online-Delegierten am Samstag die Rolle der beiden Parteichefs Baerbock und Robert Habeck als Wahlkampf-Spitzenduo — das entspricht 98,55 Prozent der abgegebenen Stimmen. Über beide Punkte entschieden die Delegierten in einer einzigen Abstimmung.

Zum Vergleich: Bei ihrer Wahl als Parteivorsitzende 2019 hatte Baerbock 97,1 Prozent der Stimmen erhalten, Habeck 90,4 Prozent.

 Die Lindauer Insel ist nach wie vor der größte Magnet für Urlauber und Besucher am Bodensee: Unser Luftbild zeigt im Vordergrun

Newsblog: Corona-Entwicklung in Lindau bereitet Sorgen mit bundesweit höchster Inzidenz

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 7.800 (497.425 Gesamt - ca. 479.600 Genesene - 10.060 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.060 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 25,2 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 52.900 (3.711.

Mehr Themen