Palästinenser greifen Israelis in Gaza an

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Neue Gewalt im Gazastreifen: Militante Palästinenser haben eine israelische Armeepatrouille an der Grenzlinie angegriffen. Nach arabischen Angaben wurde ein israelischer Soldat bei der Attacke getötet.

Drei weitere israelische Soldaten seien verletzt worden, berichtete der Nachrichtensender Al-Dschasira. Über weitere Einzelheiten des Angriffs wurde in Israel eine Nachrichtensperre verhängt.

Ein israelischer Armeesprecher bestätigte lediglich, ein Sprengsatz sei nördlich von Kissufim auf der israelischen Seite der Grenze neben der Patrouille detoniert. Israelische Panzer feuerten daraufhin Granaten auf Häuser in dem Palästinensergebiet ab. Dabei wurde nach Angaben von Sanitätern mindestens ein Palästinenser getötet.

Bislang hat sich keine der militanten Palästinensergruppen zu dem Anschlag bekannt. Es ist der schwerwiegendste Angriff in Israel seit Ausrufung einer Waffenruhe im Gazastreifen vor neun Tagen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen