Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht

Lesedauer: 4 Min
Grenze in Tijuana
Unerreichbar: Ein Mann beobachtet durch den Grenzzaun bei Tijuana die amerikanische Seite. (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Immer neue Krisen, keine Lösungen: Die Zahl der Flüchtlinge hat eine neue Rekordzahl erreicht. Es mangelt an Solidarität, meint der Chef des UN-Flüchtlingshilfswerks.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen