Netanjahu wird mit Regierungsbildung beauftragt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der israelische Staatspräsident Schimon Peres will den bisherigen Oppositionschef Benjamin Netanjahu mit der Regierungsbildung beauftragen. Dies teilte eine Sprecherin von Peres am Freitag in Jerusalem mit.

Angesichts des knappen Ausgangs der Parlamentswahlen vom 10. Februar beanspruchen sowohl Netanjahu als auch Außenministerin Zipi Livni von der in der politischen Mitte angesiedelten Kadima-Partei das Amt des Ministerpräsidenten. Bei den am Mittwochabend begonnenen Konsultationen hatten die meisten Parteichefs Peres empfohlen, Netanjahu den Regierungsauftrag zu erteilen. Likud könnte zusammen mit fünf weiteren ultranationalistischen und ultrareligiösen Parteien eine Koalition mit 65 der 120 Parlamentssitze bilden. Diese wäre allerdings nach Ansicht von Analysten auf Dauer unstabil.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen