Mutmaßlicher Mörder von Kardelen gefasst

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der mutmaßliche Mörder der achtjährigen Kardelen aus Paderborn ist gefasst. Der 29-jährige Ali Kur sei nach Mitternacht im Westen der Türkei verhaftet worden, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu am Mittwoch und bestätigte damit Informationen der „Bild“-Zeitung.

Ali Kur soll sich in der Ortschaft Didim im Haus einer Tante aufgehalten haben. In der nahen Stadt Aydin lebt auch der Vater von Kur. Wie türkische Medien melden, soll der Schwiegervater Ali Kur verraten haben.

Die Ermittlungen hatten ergeben, dass die Achtjährige in Deutschland in der Wohnung des türkischen Nachbarn Kur missbraucht und erstickt wurde. Es steht demnach auch fest, dass Kur mit seiner Frau zwei Tage nach dem Verbrechen vom Flughafen Köln/Bonn aus nach Izmir in die Türkei geflogen ist.

Kardelen war am 12. Januar in der Nähe ihres Elternhauses verschwunden, drei Tage später war die Leiche des Kindes am rund 60 Kilometer entfernten Möhnesee entdeckt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen