Liebe UserInnen: Empfinden Sie „Gendern“ als sinnvoll oder als Sprachkrampf?

Lesedauer: 5 Min
Schwäbische Zeitung

Liebe Hörer_innen, wie sinnvoll ist diese Anrede?

In dieser sommerlichen Folge des Politik-Podcasts „Steile These“ streitet Sebastian Heinrich diesmal mit einer Kollegin: Andrea Pauly, Digitalredakteurin und Host des Podcasts „Sag’s Pauly“, findet: Wir müssen gendern. Sebastian hält davon nicht viel.

Andrea sagt, wer gendert – also „Mitarbeitende“ statt „Mitarbeiter“ oder „Schüler_innen“ statt „Schüler“ schreibt - schafft eine wichtige Voraussetzung für echte Gerechtigkeit zwischen Frau und Mann.

Sebastian entgegnet, der Kampf um geschlechtergerechte Sprache kostet viel Energie und Streit – und löst am Ende die wirklichen Probleme nicht. Was folgt ist eine spannende Debatte über ein Thema, das viele Emotionen auslöst.

Podcasts sind die Audioformate von Schwäbische.de. Redakteure und Medienmacher sprechen miteinander und mit Gästen über verschiedene Themen aus Politik, Gesellschaft und Sport

Alles Wissenswerte rund um die Podcasts und wie man sie hören kann, gibt es hier: 

Das Besondere an Podcasts ist, dass man sie auch hören kann, wenn man keinen Computer in der Nähe hat oder keine dauerhafte Internetverbindung zur Verfügung steht.

Welche Möglichkeiten es gibt, die kostenlosen Audioformate zu hören, hat Schwäbische.de in diesem Video erklärt

Podcasts hören - so einfach geht's
Podcasts sind Audioformate, in denen Redakteure und Medienmacher von Schwäbische.de miteinander oder mit Gästen über Politik, Gesellschaft, Fußball und Psychologie sprechen. Wie man die kostenlosen Formate aufs Handy bekommt und überall hin mitnehmen kann, zeigt unser Video.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen