Kinderbonus-Auszahlung angeblich erst im April

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Familien müssen nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung wegen bürokratischer Hindernisse wahrscheinlich noch einen Monat auf ihren Anteil am Konjunkturpaket der Bundesregierung warten.

Wie das Blatt unter Berufung auf das Bundeszentralamt für Steuern berichtet, kann der einmalige Kinderbonus von 100 Euro je Kind vielen Familien wahrscheinlich erst ab April ausgezahlt werden. Ursache sei, dass die Einzelheiten zur Auszahlung des Geldes bisher noch nicht in Einzelweisungen des Bundesfinanzministeriums an die Familienkassen geregelt ist.

Das Bundeszentralamt für Steuern erklärte der Zeitung, dass die Weisung derzeit noch zwischen den Behörden abgestimmt wird, weil zunächst die Verkündung des Gesetzes zum Konjunkturpaket im Bundesgesetzblatt habe abgewartet werden müssen.

Selbst wenn die Weisung in dieser Woche erfolgen sollte, kommt das für viele Familien für eine Auszahlung im März zu spät. Denn: Der Kinderbonus soll zusammen mit dem Kindergeld ausgezahlt werden. Etwa die Hälfte der Kindergeldauszahlungstermine dieses Monats sind aber bereits verstrichen. Für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes wird das Kindergeld zudem mit dem Gehalt überwiesen. Das wäre bei Beamten am Monatsbeginn und für Angestellte und Arbeiter zur Monatsmitte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen