Hessens neuer Landtag tritt zusammen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Knapp drei Wochen nach der Landtagswahl in Hessen tritt das neue Parlament heute in Wiesbaden zu seiner ersten Sitzung zusammen. Ministerpräsident Roland Koch (CDU) stellt sich zur Wiederwahl. Auch sein Kabinett soll vereidigt werden.

Die Koalitionsregierung aus CDU und FDP kann sich auf eine solide Mehrheit von 66 der 118 Abgeordneten stützen. Damit geht ein Jahr ungeklärter Machtverhältnisse in Hessen zu Ende. Nach der Wahl vom Januar 2008 gab es im Landtag eine linke Mehrheit aus SPD, Grünen und Linken, die aber kein Regierungsbündnis zustande brachten.

Bei der Neuwahl am 18. Januar erstarkten vor allem die Liberalen und sicherten die schwarz-gelbe Mehrheit. In der neuen Regierung stellt die Union sieben Minister, die FDP drei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen