Finnair ist weiter Europas sicherste Airline

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die großen Fluggesellschaften der Welt, aber auch die sogenannten Billigflieger, sind sicherer denn je. Das geht aus der jährlichen Übersicht des deutschen Unfalluntersuchungsbüros JACDEC (Jet Airliner Crash Data Evaluation Center) hervor.

Darin wird die Sicherheitsrate der 60 größten Fluggesellschaften berücksichtigt. Fünf Unternehmen blieben demnach seit mehr als drei Jahrzehnten unfallfrei: die Finnair, die australische Qantas, Cathay Pacific aus Hongkong, die israelische El Al und die japanische All Nippon Airways. Positiv erwähnt wird in der Statistik auch die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin, die allerdings erst 1979 gegründet wurde und seitdem unfallfrei geflogen ist.

In der JACDEC-Statistik werden nur Unfälle aufgenommen, bei denen das Flugzeug zerstört oder nicht mehr reparierbar war oder bei denen es Todesopfer gab.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen