Die Schuld der Medien - oder: Schenken wir Populisten zu viel Aufmerksamkeit?

Sebastian Heinrich
Redakteur Politik

Der Aufstieg der AfD, der Brexit, die Wahl Donald Trumps: In den vergangenen Jahren ist die Macht von Populisten gewachsen.

Sind Medien dafür mitverantwortlich – weil sie denen besonders viel Beachtung schenken, die besonders laut schreien?

Kurzum: Geben wir den Bekloppten zu viel Aufmerksamkeit?

Marlene Gempp, Redakteurin bei „Schwäbische Magazin“, sagt: Ja. Und streitet darüber mit Politik-Redakteur Sebastian Heinrich.

Daraus entsteht eine Diskussion über Soziale Medien, über Ablenkungsmanöver mächtiger Politiker, Fehler von Journalisten und Redaktionen – und Beispiele dafür, wie man es richtig machen kann.

Das Podcast-Angebot der Schwäbischen Zeitung

Podcasts sind die Audioformate von Schwäbische.de. Redakteure und Medienmacher sprechen miteinander und mit Gästen über verschiedene Themen aus Politik, Gesellschaft und Sport

Alles Wissenswerte rund um die Podcasts und wie man sie hören kann, gibt es hier: 

Das Besondere an Podcasts ist, dass man sie auch hören kann, wenn man keinen Computer in der Nähe hat oder keine dauerhafte Internetverbindung zur Verfügung steht.

Welche Möglichkeiten es gibt, die kostenlosen Audioformate zu hören, hat Schwäbische.de in diesem Video erklärt

Podcasts sind Audioformate, in denen Redakteure und Medienmacher von Schwäbische.de miteinander oder mit Gästen über Politik, Gesellschaft, Fußball und Psychologie sprechen. Wie man die kostenlosen Formate aufs Handy bekommt und überall hin mitnehmen kann, zeigt unser Video.
Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Coronavirus

Inzidenzwert sinkt kontinuierlich - Grenzwert von 100 noch nicht erreicht

Zwar sinkt der Inzidenzwert im Ostalbkreis kontinuierlich. Unter die 100er-Grenze hat er es bislang allerdings noch nicht geschafft. Wie das Landesgesundheitsamt (LGA) am Montag im aktuellen Lagebericht aufführt, liegt die Inzidenz aktuell bei rund 109. Für weitere Lockerungen muss der Wert an fünf Tagen hintereinander unterhalb des Grenzwerts liegen. 

Mit 14 Neuinfektionen steigt die Zahl der Gesamtfälle seit Ausbruch der Pandemie auf 14.

 Der Transporter kam von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und fing Feuer.

Nach Unfall zwischen Unterankenreute und Weingarten erliegt Fahrer nun seinen schweren Verletzungen

Der 22-Jährige, der am vergangenen Montag mit seinem Kleintransporter zwischen Unterankenreute und Weingarten verunglückte, ist seinen schwerenVerletzungen erlegen. Das teilt die Polizei auf SZ-Anfrage mit.

Der Mann war am 10. Mai in Höhe des Rösslerweihers gegen 13.20 Uhr in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug geriet sofort in Brand. Da der Kleintransporter zwischen zwei Bäumen eingeklemmt war, konnte sich der Fahrer nicht selbst aus dem brennenden Wagen befreien.

Mehr Themen