Demonstranten dringen zum Reichstag vor - Politiker bestürzt über Ereignisse

Reichsflagge vor Reichstag
Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen stehen vor dem Reichstag, ein Teilnehmer hält eine Reichsflagge mit schwarz-weiß-roten Querstreifen. (Foto: Fabian Sommer / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mehrere Zehntausend Menschen demonstrierten am Samstag in Berlin gegen die Corona-Beschränkungen. Für Aufsehen und Empörung sorgten aber vor allem Ereignisse am Reichstag.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.