„Wie Schalke 04 - großer Name, schlechtes Spiel“: Die knackigsten Sprüche vom politischen Aschermittwoch

Egal ob Sozialdemokraten, CSU, Grüne oder Liberale - Am Politischen Aschermittwoch wird die Konkurrenz angegriffen.
Deutsche Presse-Agentur
Crossmedia-Volontär

Die Geschichte des Politischen Aschermittwochs reicht bis in das 16. Jahrhundert zurück, doch so speziell war der Tag der angriffslustigen Reden wohl noch nie. Parteianhänger drängen sich normalerweise dicht an dicht in großen Zelten oder Hallen. Bierbänke reihen sich in langen Linien, die Hälse der Besucher recken sich in Richtung der Bühnen - das macht den Charme des Politischen Aschermittwochs aus. Wegen der Corona-Pandemie veranstalten die Parteien ihre Reden jedoch Online in Livestream. 

Warum SPD, Union, Grüne und Co. trotzdem digital austeilten, stichelten, provozierten, hat einen einfachen Grund: Wahlen.

2021 stehen Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Hessen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen an -  zur Krönung gibt es die Bundestagswahl Ende September.

Die Top-Sprüche des Aschermittwochs in einer kleinen Auswahl.

Es macht einen Unterschied, wer einen Politischen Aschermittwoch macht. Bei der SPD sind es nur um die 200 Zuschauer, das erinnert an eine Selbsthilfegruppe vom Dschungelcamp - wir sind in der Regierung, holt uns hier raus. 

CSU-Generalsekretär Markus Blume attackiert die SPD beim Politischen Aschermittwoch in Passau. 

Die SPD macht immer das Gleiche, immer das Falsche. Es sind uralte Konzepte, die nie funktioniert haben, wie höhere Steuern und höhere Schulden. Mir kommt die SPD manchmal so vor wie Schalke 04. Echt ein großer Name, aber ein wirklich schlechtes Spiel.

Markus Söder über den Koalitionspartner der Union im Bund.

Lieber Herr Söder, passens auf, wenn der Kollege Habeck vorbeikommt und er sieht, dass sie dort Brennholz gestapelt haben, neben dem Kachelofen und dort vielleicht Feinstaub produzieren. Nicht, dass er ihnen die Holzscheite hinterherwirft. Also immer gut aufs Bühnenbild aufpassen und immer gut aufpassen, wen sie bei der Tür reinlassen.

Bayerns Freie Wähler-Chef Hubert Aiwanger zur Kulisse bei der CSU-Veranstaltung mit Ministerpräsident Markus Söder, die in einem Raum mit Kachelofen und Brennholz stattfindet. Aiwanger spielt hier auf eine mögliche schwarz-grüne Koalition an.

Markus Söder beim politischen Aschermittwoch
Markus Söder spricht beim politischen Aschermittwoch in Bayern. (Foto: Peter Kneffel / DPA)

Und auch wenn ich als Kind der 80er zugebe, dass ich ein riesengroßer Nena-Fan war und auch immer noch bin: Dieses Handeln nach dem Motto "Irgendwo, irgendwie, irgendwann", das ist die falsche Platte.

Grünen-Chefin Annalena Baerbock kritisiert die Pandemie-Politik der Bundesregierung.

Wieso hat Großbritannien 15 Millionen Menschen geimpft und wir hühnern hier rum? Ich glaube, rumhühnern ist inzwischen der korrekte Fachbegriff dafür.

Robert Habeck hat in Stuttgart gesprochen und probierte mal neue Begriffe aus.

Politischer Aschermittwoch in Berlin - Grüne
Annalena Baerbock und Robert Habeck, Vorsitzende der Grünen, nehmen am digitalen Politischen Aschermittwoch ihrer Partei in der Heinrich-Böll-Stiftung teil. Auf dem Monitor wird die politische Rede von Winfried Kretschmann per Video übertragen. (Foto: Kay Nietfeld)

Mir kommt diese Pandemie manchmal vor wie eine sehr, sehr lange Autofahrt in Richtung normales Leben, mit den bekannten Mitfahrern. Markus Söder ist vor allem laut und omnipräsent. Er redet während der ganzen Fahrt, er bestimmt das Radioprogramm. Er dreht die Heizung mal rauf, mal runter, er sagt sogar dem Navigationsgerät, wo es langgeht. Dabei hat er die Vorbereitungen für die lange Fahrt nicht richtig getroffen.

Markus Söder bekommt auch von der Fraktionsvorsitzenden der Grünen im bayerischen Landtag, Katharina Schulze, sein Fett weg.

Ich weiß ja, in Bayern ist vieles größer, aber dass die Steinschleudern ein solches Ausmaß haben, das hätte sicher niemand gedacht

Olaf Scholz mit einem Seitenhieb auf Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder. Söder hatte das von Scholz als „Bazooka“ genannte Konjunkturprogramm als „Steinschleuder ohne Stein“ kritisiert.

Politischer Aschermittwoch in Bayern - SPD
Der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz spricht beim Politischen Aschermittwoch seiner Partei. (Foto: Armin Weigel)

Eines sage ich deutlich: Was wir nicht brauchen, ist ein Raumfahrtprogamm Bavaria One solange wir nicht die Schüler zu Hause mit Laptops und Internet versorgen können. 

Die scheidende SPD-Landeschefin von Bayern, Natascha Kohnen, mit einem Angriff auf die bayerische Landesregierung.

Christian Linder glaubt auch nach elf Monaten Pandemie, dass wenn man jedem ein Luftreinigungsgerät um den Bauch schnallen würde, alles so wird wie vorher. 

SPD-Vize Kevin Kühnert hat heute in Stuttgart gesprochen, er kritisiert den Umgang der FDP-Spitze mit der Pandemie.

Söder erklärt anderen den Politischen Aschermittwoch in Bayern, trinkt aber gleichzeitig Cola Light aus dem Bierkrug. Das kommt dabei raus, wenn ein evangelischer Franke Bayern erklären will und deshalb aus München: Prost, lieber Markus.

Christian Lindner gastierte heute bei der FDP in München und machte sich über den Bierkonsum des bayerischen Ministerpräsidenten lustig.

Politischer Aschermittwoch in Bayern - SPD
Auch beim digitalen Aschermittwoch darf eines nicht fehlen: Die Biertheke - hier beim Politischen Aschermittwoch der SPD Bayern. (Foto: Armin Weigel)

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit neuen Termininfos für neue Altersklassen

Mehr holprig als reibungslos läuft seit einigen Wochen die Corona-Impfkampagne in ganz Deutschland. Vornehmlich alte oder pflegebedürftige Menschen werden in den meisten Bundesländern zuerst geimpft.

Doch selbst wer zur aktuellen Zielgruppe gehört, hat es gerade schwer, einen Termin zu bekommen. Regionale Impfzentren haben - wenn überhaupt - nur wenige freie Termine, die schnell vergeben sind. Daneben fällt es schwer zu verstehen, welche Alternativen zum Impfzentrum vor Ort es noch gibt.

Masken-Raffkes betrügen das eigene Volk: Wer wirklich dafür bezahlen muss

Die Maskenaffäre verstört inmitten der größten Krise der Bundesrepublik nach dem Zweiten Weltkrieg: Nicht nur das ohnehin arg ramponierte Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Politik und in die handelnden Personen leidet. Nur verharmlosend von Politikverdrossenheit zu reden, würde den Raffzahn-Skandal beschönigen.

+++ Was war passiert? Lesen Sie hier alle Hintergründe zur Affäre um fragwürdige Maskengeschäfte des CDU-Abgeordneten Nikolas Löbel +++

Vorgänge um angeblich gezahlte Provisionen und ebenso angeblich ...

 Der Bus kommt alleinbeteiligt von der Straße ab und rutscht in den Graben und die Felswand.

Elf Menschen eingesperrt: Bus rutscht gegen Felsen

Zu einem Unfall mit einem Stadtbus ist es am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr auf der Friedhofstraße gekommen, die aus Sigmaringen in Richtung L 456 führt. Nach Informationen der Feuerwehr ist der Bus ohne Einwirkung von außen in den Graben rechts neben der Straße geraten und gegen den Fels geprallt.

Neben dem Busfahrer haben sich elf weitere Menschen im Bus befunden. Glücklicherweise, so Feuerwehrsprecher Joachim Pfänder, sei niemand verletzt worden.

Mehr Themen