„Bild“: Althaus kehrt in die Politik zurück

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der nach einem Skiunfall schwer verletzte thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) wird nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung in die Politik zurückkehren.

Wie das Blatt am Donnerstag unter Berufung auf Partei- und Regierungskreise berichtete, wird der 50-Jährige bei der Landtagswahl in Thüringen auf Platz eins der CDU-Landtagswahlliste und damit als Spitzenkandidat für das Amt des Ministerpräsidenten kandidieren. Für die Spitzenkandidatur bedarf es demnach keiner persönlichen Teilnahme von Althaus am Parteitag der thüringischen Landes-CDU am 14. März. In Partei- und Regierungskreisen werde damit gerechnet, dass Althaus nach Ostern alle seine Ämter wieder voll wahrnimmt, hieß es.

Althaus hatte am Neujahrstag bei einem Skiunfall, bei dem eine Frau gestorben war, ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten, von dem er sich derzeit in einer Klinik am Bodensee erholt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen