Beschlossen: Klassische Glühbirne wird verboten

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das Aus für die klassische Glühbirne in der Europäischen Union ist besiegelt. Der Umweltausschuss des Europaparlaments lehnte es in Brüssel ab, das Thema noch dem Parlamentsplenum zur Debatte und Entscheidung vorzulegen.

Damit kann die EU-Kommission einen entsprechenden Beschluss nun in Kraft setzen. Den Grundsatzbeschluss zur Abschaffung stromfressender Glühlampen hatten Europas Staats- und Regierungschefs bereits im März 2007 getroffen. Der Schritt soll den 27 EU-Staaten beim Stromsparen und beim Erreichen der Klimaziele helfen.

Die größten Stromfresser sollen schon dieses Jahr aus dem Handel verschwinden. Anfang 2010 folgen Glühlampen mit mehr als 40 Watt und zwei Jahre später auch schwächere Lampen. Die Bürger sollen zur Beleuchtung ihrer Wohnungen komplett auf Leuchtstoff-, Halogen- oder LED-Lampen umsteigen. Die sind zwar teurer, sollen aber länger halten und verbrauchen weniger Energie.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen