Warnstreik der Kfz-Branche

Warnstreik der Kfz-Branche
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Warnstreik der Kfz-Branche (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Die IG Metall macht mit Warnstreiks Druck auf die Tarifgemeinschaft des Kraftfahrzeug-Handwerks. So auch heute in Böblingen -vor dem Mercedes Benz Standort.

Die IG Metall macht mit Warnstreiks Druck auf die Tarifgemeinschaft des Kraftfahrzeug-Handwerks. So auch heute in Böblingen -vor dem Mercedes Benz Standort. Die Gewerkschaft hat alle beschäftigten im Kfz Handwerk zum Warnstreik aufgerufen. Sie fordert, für die rund 55000 in Baden-Württemberg Beschäftigten der Branche, 4 Prozent mehr Lohn für 12 Monate und eine Erhöhung der Ausbildungsvergütung. Außerdem sollen die Arbeitnehmer die Möglichkeit bekommen, zwischen mehr Geld oder freier Zeit zu wählen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.